Autor: von Hubert Hunscheidt

10.07.2019

Weiterentwicklung der IIoT-Plattformen

Ziel der Kooperation ist es, gemeinsam Plattform-Services für die IIoT-(Industrial Internet of Things)-Lösungen anzubieten. Die Zusammenarbeit ist ausgerichtet auf die Digitalisierung von Betriebs- und Geschäftsabläufen mithilfe von intelligenten Applikationen und die effiziente gemeinsame Nutzung der jeweiligen Entwicklungsressourcen und -Kompetenzen.
 
Die Entwicklung einer gemeinsamen Plattform bietet beiden Unternehmen Möglichkeiten, neue Applikationen über die eigenen Branchen hinweg auch in den Kernmärkten des Partners einzusetzen und die Entwicklung von kundenorientierten Applikationen zu beschleunigen. So kann SMS digital zum Beispiel sein digitales Produkt Smart Alarm effizienter in den Kernmärkten von Voith und in der Prozessindustrie einführen. Andererseits kann SMS die OnCumulus-Apps von Voith zur Effizienzsteigerung von Produktionsprozessen und zum Asset Management einsetzen.
 
Die meisten Plattform-Services sind branchenunabhängig und können gemeinsam von beiden Unternehmen genutzt werden. Bestimmte Services, die App- oder Industrie-spezifisch sind, bleiben dem jeweiligen Unternehmen vorbehalten. Die Kundenportale MyVoith und mySMS bleiben weiterhin die zentralen und industrie-übergreifenden Kontaktkanäle für Kunden, Partner und Zulieferer des jeweiligen Unternehmens. Zusätzlich dienen diese Portale als unternehmensspezifische Zugänge zu den jeweiligen IIoT-Applikationen. Die Plattformen und Applikationen sind über alle üblichen Mobilgeräte zugänglich.
 
Die Voith Group und die SMS group setzen ihre Fachkompetenzen in den jeweiligen Branchen dazu ein, hocheffiziente und auf spezifische Kundenbedürfnisse ausgerichtete digitale Applikationen zu entwickeln. Nicht nur darin gibt es eine große Überschneidung zwischen den Unternehmen, sondern auch bei ihrer Vision.
 
"Wir bieten gemeinsam Plattform-Lösungen und Plattform-Technologien für das digitale Zeitalter an, die unseren Kunden einen wahren Mehrwert liefern", so Dr. Benedikt Hofmann, CTO von Voith Digital Ventures. „SMS digital identifiziert und entwickelt innovative Produkte für die Metallindustrie. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit Voith einen weiteren Schritt auf dem Weg zur digitalen Transformation globaler Schlüsselindustrien gehen können“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Katja Windt, Mitglied der Geschäftsführung der SMS group GmbH.
 
Quelle: Voith GmbH & Co. KGaA / Vorschaufoto: marketSTEEL