Autor: von Hubert Hunscheidt

12.06.2019

Verständnis für die US-Handelspolitik

"Wenn das Ziel lautet, der heimischen Industrie zu Wachstum zu verhelfen und amerikanische Champions zu formen, sind solche Maßnahmen zumindest vorübergehend sinnvoll", so Lakshmi Mittal zur "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Der Firmenchef von ArcelorMittal zeigt Verständnis für die protektionistische Handelspolitik von Donald Trump, die zu dem Handelsstreit zwischen den USA und u.a. China und Europa geführt hat.

Der europäischen Politik empfiehlt Mittal den Rücken der heimischen Großunternehmen zu stärken, um die Entwicklung europäischer Champions zu fördern. So müsse die EU-Wettbewerbsaufsicht bei Fusionsentscheidungen viel stärker als bisher den globalen Wettbewerb berücksichtigen. 

Quelle und Vorschaufoto: ArcelorMittal