Autor: von Angelika Albrecht

15.03.2019

Unai Asla Vicente neuer Finanzdirektor bei Lantek

Darmstadt / Vitoria-Gasteiz – Lantek, multinationaler Vorreiter in der digitalen Transformation der Blech- und Metallindustrie, gibt die Anstellung von Unai Asla Vicente bekannt und seine Ernennung zum neuen Finanzdirektor. Er ist zugleich Mitglied des Führungsstabs unter der Leitung von Lantek-Geschäftsführer Alberto López de Biñaspre.

Die Personalie ist Teil der Unternehmensstrategie und steht in Einklang mit dem Programm Lantek 4.0, mit dem das Unternehmen seine Führungsposition auf dem Markt festigen und sein klares Bekenntnis zur digitalen Transformation der Metallindustrie untermauern möchte.

Asla Vicente hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft und Management der Universidad de Deusto, Bilbao, und verfügt über 16 Jahre Erfahrung in Leitungspositionen in Betriebsführung und Finanzen multinationaler Industrieunternehmen. Er ist Vertriebsexperte und bestens sowohl mit den Bedürfnissen der Kunden als auch mit Internationalisierung und Unternehmensführung vertraut.

Asla Vicente begann seine berufliche Laufbahn als Rechnungs- und Risikoprüfer bei PricewaterhouseCoopers (PwC). Vier Jahre später wechselte er in die Finanzabteilung von Fagor Industrial, wo er Protokolle für interne Audits entwickelte. Diese Erfahrung qualifizierte ihn für die Ernennung zum Geschäftsführer der Fagor-Niederlassung in Großbritannien, wo er sich durch seine strategische Arbeit und Analyse der Geschäftseinheit auszeichnete. Dadurch gelang es ihm, eine Unternehmensvision zu entwickeln, die strategische, finanzielle und kommerzielle Aspekte umfasst.

Vor acht Jahren kehrte er nach Spanien zurück, wo er zunächst als Kreditmanager in die Onnera Group eintrat und später Finanzdirektor wurde. Die Onnera Group bietet Lösungen für die Ausstattung in der Gemeinschaftsverpflegung, Waschmaschinentechnik und Kältetechnik. Sie ist ein führender internationaler Konzern mit einem Umsatz von 257 Millionen Euro, 2.100 Mitarbeitern, acht Werken, 23 Handelsniederlassungen und mehr als 15.000 aktiven Kunden weltweit.

Unai Asla Vicente übernimmt ab sofort das unternehmensweite Finanzmanagement von Lantek. Er wird Teil eines dynamischen und erfahrenen Führungsteams, das sich auf dem internationalen Industrieparkett auskennt. Mit der neuen Perspektive, die er in dieses Team einbringt, wird er dazu beitragen, die Wachstumsstrategie des Unternehmens fortzuentwickeln, die innerbetrieblichen Prozesse weiter zu optimieren und den Wandel der Unternehmenskultur fortzusetzen.

Über Lantek

Lantek ist ein multinationales Unternehmen, das die digitale Umstellung von Betrieben im industriellen Blech- und Metallsektor anführt. Lantek bietet eigene Software-Lösungen im Bereich Business Manufacturing Intelligence, das die Verknüpfung von Fabriken ermöglicht und sie so zu intelligenten Fabriken macht. Dafür entwickelt Lantek CAD/CAM/MES/ERP-Softwarelösungen für Hersteller von Blechteilen, Rohren und Profilen mit unterschiedlichen Schneid-(Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren.

Gegründet wure Lantek 1986 im Baskenland (Spanien). Mit mehr als 21.000 Kunden in über 100 Ländern und 20 eigenen Büros in 14 Ländern verfügt die Firma über ein umfangreiches Netz an Distributoren mit weltweiter Präsenz. Im Jahr 2018 entfielen 86 Prozent ihres Ertrages auf ihr Auslandsgeschäft.

Quelle und Vorschaubild: Lantek Systemtechnik GmbH