Autor: von Alfons Woelfing

05.12.2018

Keysberg wird CEO von thyssenkrupp Materials Services

Klaus Keysberg, Finanzvorstand von thyssenkrupp Materials Services, wird die Gesellschaft mit Wirkung zum 1. Januar 2019 als Vorstandsvorsitzender führen. Außerdem wird Ilse Henne als Chief Operating Officer (COO) in den Vorstand der Business Area aufrücken. Das hat der Aufsichtsrat von thyssenkrupp Materials Services in seiner Sitzung am heutigen Dienstag bestätigt.

Dr. Klaus Keysberg ist seit 2011 Mitglied des Vorstands der Business Area und dort seit 2014 Finanzvorstand. Dieses Mandat soll er bis auf weiteres beibehalten. Keysberg folgt als CEO auf Joachim Limberg, der zum 31. Dezember pensionsbedingt aus dem Unternehmen ausscheiden wird. Er hat die Handelssparte viele Jahre lang erfolgreich geleitet und zukunftsgerichtet gestaltet. Unter seiner Führung hat sich Materials Services sehr gut entwickelt und zählt zu den Branchenbesten.

Keysberg ist Finanzfachmann und Experte für den Werkstoffhandel, außerdem mit dem operativen Geschäft sehr vertraut. Vor seiner Ernennung zum CFO von Materials Services war er von 2011 bis 2014 COO der Business Area und hatte auch verschiedene Führungsfunktionen operativer Einheiten inne.

Ilse Henne hat sich als erfolgreiche Werkstoffhändlerin und erfahrene Expertin für Veränderungsprozesse profiliert, unter anderem als CEO der Handelsorganisation thyssenkrupp Schulte sowie der Regionen Westeuropa und Asien-Pazifik. Diese Position wird sie noch so lange weiter besetzen, bis ihre Nachfolge geregelt ist. Markus Bistram wird weiterhin Chief Human Resources Officer (CHRO) im Vorstandsteam sein. Guido Kerkhoff, Vorstandsvorsitzender thyssenkrupp AG: „Mit diesen beiden Entscheidungen ist der neue Vorstand des Geschäftsbereichs Materials Services hervorragend aufgestellt. Wir können auf ein Team setzen, das die Geschäfte bestens kennt. Kunden und Beschäftigte von Materials Services werden davon profitieren. Ich freue mich auf weiterhin gute Zusammenarbeit.“

Quelle und Vorschaufoto: thyssenkrupp AG