Autor: von Alfons Woelfing

10.04.2019

Bauhauptgewerbe zeigt Umsatzplus von 6,2 Prozent

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren im Januar 2019 im Bauhauptgewerbe 2,8 % mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat.

Im Tiefbau stiegen die Umsätze im Januar 2019 um 11,0 % und im Hochbau um 3,0 % im Vergleich zum Januar 2018. Fast alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes konnten Umsatzzuwächse erzielen. Am stärksten fielen sie im Wirtschaftszweig Rohrleitungstiefbau, Brunnenbau und Kläranlagenbau mit +20,5 % sowie beim Bau von Straßen mit +16,5 % aus. Lediglich im Gewerk Dachdeckerei und Bauspenglerei gab es einen geringen Umsatzrückgang (-0,7 % gegenüber Januar 2018).

Quelle: Statistisches Bundesamtwww.destatis.de / Vorschaufoto: marketSTEEL