Autor: von unserem Gastkommentator/in

19.06.2019

“Let the games begin: The Bright World of Metals 2019”

Die Olympischen Spiele der Gießerei- und Metallurgietechnik können starten, es ist alles vorbereitet für die „Bright World of Metals“ 2019. Rund 2.360 Aussteller aus aller Welt präsentieren sich bis zum 29. Juni auf der GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST in Düsseldorf. In zwölf Messehallen werden die Aussteller in den kommenden Tagen das gesamte Spektrum von Gießereitechnik, Gussprodukten, Metallurgie und Thermoprozesstechnik präsentieren. Ich freue mich sehr, dass wir das hohe Niveau der Vorveranstaltung – als wir die 2000-er Marke auf Ausstellerseite zum ersten Mal geknackt haben – nicht nur halten, sondern sogar noch weiter ausbauen konnten. Das zeigt sehr deutlich die große Relevanz von Messen gerade im digitalen Zeitalter. Einen solch geradezu vollständigen Branchen-Überblick wie er in Düsseldorf geboten wird, können sich die Fachbesucher aus Wirtschaft, Forschung, Entwicklung und Lehre auf keiner anderen Messe weltweit verschaffen.

Ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor: Die vier Messen sind eigenständige Veranstaltungen, die jede für sich und ihre jeweiligen Märkte stehen. Erst gemeinsam ergeben sie das vollkommene Bild der „Bright World of Metals“. Die GIFA, Internationale Gießerei-Fachmesse mit Technical Forum, ist seit mehr als fünf Jahrzehnten das Herz der Gießerei-Industrie und in diesem Jahr mit über 970 Ausstellern so groß wie nie. Die NEWCAST, 5. Internationale Fachmesse für Gussprodukte mit NEWCAST Forum, ist pünktlich zu ihrer fünften Auflage ausgebucht. Über 430 Aussteller aus mehr als 30 Ländern demonstrieren in den Hallen 13 und 14, wie global die Produktion von Gussteilen geworden ist. Auch die diesjährige METEC stellt mit über 617 teilnehmenden Unternehmen aus 39 Ländern einen neuen Ausstellerrekord auf. Und mit über 330 Ausstellern knüpft die THERMPROCESS, 12. Internationale Fachmesse und Symposium für Thermoprozesstechnik, an ihre mehr als 40-jährige Erfolgsgeschichte an.

 

Trendthemen auf der „Bright World of Metals“: Industrie 4.0 & Additive Manufacturing

Gerade Weltleitmessen wie das Düsseldorfer Messequartett sind seit Jahrzehnten so erfolgreich, weil sie Branchentrends abbilden und vorantreiben. Auf eine einfache Formel gebracht: Ohne internationale Messen – keine Weiterentwicklung der Industrie. So ist ein wichtiges Thema der diesjährigen „Bright World of Metals“ die digitale Transformation, denn auch in den Metallurgiebranchen zählt Industrie 4.0 zu den großen Zukunftsthemen und wird sich wie ein roter Faden durch die Düsseldorfer Messehallen ziehen.

Ein weiteres aktuelles Thema ist Additive Manufacturing – das große Thema der Produktionstechnik. Auch die Gießereiindustrie, Stahl- und Aluminiumbranche haben das Potenzial des 3D-Drucks schon längst erkannt. Alternative Konzepte bei Hybrid- und Elektro-Antrieben erfordern eine im Vergleich zum alleinigen Antrieb mit Verbrennungsmotoren steigende Gussmenge. Die Sonderschau Additive Manufacturing in Halle 3 und die Fachkonferenz „Metall-3D Druck“ – beides Messepremieren – spiegeln diese Trends wieder.

 

ecoMetals & ecoMetals Trails 

Ein fester Bestandteil der „Bright World of Metals“ und längst ein Erfolgsmodell: die ecoMetals Kampagne der Messe Düsseldorf. Dass Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Energieeffizienz zu den aktuellen Trends in den energieaufwändigen Gießerei- und Metallurgiebranchen gehören, ist kein Geheimnis. Für die Abnehmerindustrien spielen die modernen Technologien zur Ressourcenschonung und Energieeffizienz eine nicht unbeträchtliche Rolle bei der Investitionsvergabe. Zur diesjährigen Auflage stehen wiederum umweltgerechtes Handeln und Produzieren in der Branche im Mittelpunkt des Interesses, vor allem Ressourcen- und Energieeffizienz, Klimaschutz sowie innovative Verfahren und Produkte. Rund 30 Aussteller präsentieren sich unter dem Label „ecoMetals@Bright World of Metals“. Die Besucher können sich im Rahmen geführter Touren – den „ecoMetals Trails“ – hautnah einen Überblick verschaffen.

Last but not least: Auch jenseits der Messe hat Düsseldorf viel zu bieten: Museen, Musicals und Theater. Ein wirklicher Mehrwert ist immer wieder die schöne Düsseldorfer Altstadt, die gerade im Sommer zu einem lauschigen Abend in ihre bunten Gassen mit zahlreichen rheinischen und internationalen Spezialitäten-Restaurants einlädt.  Überzeugen Sie sich doch nach Ihrem Besuch auf der Messe selber davon.

 

Fotos: Messe Düsseldor

 

Der Gastkommentar spiegelt die Meinung des Autors wider, nicht notwendigerweise die der Redaktion von marketSTEEL.