Autor: von Alfons Woelfing

28.09.2018

Neuer Standort in der Bodenseeregion

Seit vielen Jahren schon verbindet die SÜLZLE Gruppe und die Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG eine partnerschaftliche Zusammenarbeit. Der technische Fachgroßhändler für Handwerk und Industrie möchte sich künftig wieder verstärkt auf seine Kernkompetenzen fokussieren - und verkauft daher seinen Biegebetrieb in Stockach an die SÜLZLE Gruppe. Der Standort wird als weitere Niederlassung in das umfangreiche Filialnetzwerk von SÜLZLE Stahlpartner integriert. Das Familienunternehmen Pfeiffer investiert derzeit in ein hochmodernes, vollautomatisches Lagerlogistiksystem, um in den nächsten Jahren nachhaltig wachsen zu können, so die Geschäftsführer Carl Heinz Pfeiffer und Peter Buchbinder.
 
"Damit haben wir eine für alle Seiten strategisch und personell sehr gute Lösung gefunden", erklärt Peter Buchbinder. SÜLZLE übernimmt neben der großen Halle sowie dem modernen Maschinen- und Fuhrpark auch das Mitarbeiterteam des Biegebetriebs. Den bisherigen Stammkunden bleiben ihre vertrauten Ansprechpartner damit erhalten.
 
"Durch die neue Niederlassung in Stockach erweitern wir unser Liefergebiet deutlich", betonen die geschäftsführenden Gesellschafter der SÜLZLE Gruppe, Heinrich und Andreas Sülzle. "In Zukunft können wir damit Kunden und Bauprojekte in der Bodenseeregion noch flexibler betreuen und schneller beliefern." SÜLZLE Stahlpartner ist mit bislang 15 eigenen Standorten und zwei Partnerbetrieben in Aichach und München einer der größten Bewehrungsstahlhändler und Biegebetriebe Deutschlands. Mit der Firma Pfeiffer plant das Unternehmen auch weiterhin partnerschaftlich zusammenzuarbeiten.
 
Quelle und Vorschaufoto: Sülzle Holding GmbH & Co.KG / Bildtext: v.l. Heinrich Sülzle (Geschäftsführender Gesellschafter der SÜLZLE Gruppe), Carl Heinz Pfeiffer (Geschäftsführer der Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG) und Andreas Sülzle (Geschäftsführender Gesellschafter der SÜLZLE Gruppe).