Autor: von Dagmar Dieterle

12.01.2018

Individuelle Lösungen im Bereich Schleuderrad-Strahltechnik

AGOTS wurde 2001 gegründet und bietet Schleuderrad-Strahlanlagen an, die auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind. Im Interview mit marketSTEEL erläutert Herr Ulf Kapitza,  Leiter Vertrieb + Marketing AGTOS mbH, welche Ziele sich das Unternehmen gesteckt hat.

marketSTEEL: Sie formulieren Ihre Vision so: „Wir wollen die Kompetenzführerschaft im Bereich Schleuderrad-Strahltechnik erreichen.“ Was verstehen Sie darunter?

Ulf Kapitza: Wir wollen den Kunden stets die passende, individuelle Lösung für ihr spezielles Oberflächenthema liefern. Dabei scheuen wir auch häufige Tests und neue Ideen nicht. Aus diesem Grund sind wir in vielen Anwendungen führend im Bereich der Schleuderrad-Strahltechnik. Das ist uns wichtig, nicht die Menge und Größe der gelieferten Maschinen. Wir erreichen dies durch die richtige Auswahl, Schulung und Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zudem ermöglicht eine prozessgerechte Organisation die nötige Flexibilität in der Fertigung und auch beim Service.

marketSTEEL: Strahlanlagen müssen „mitwachsen“ und den aktuellen Anforderungen genügen. Welche Lösungen bietet AGTOS bei Modernisierung und Wartung an?

Ulf Kapitza: Hier gibt es verschiedene Aspekte, z. B. die Tatsache, dass AGTOS-Hochleistungsturbinen modular umrüstbar sind. Denn einige Kunden steigen mit der Zeit auf ein kantiges Strahlmittel um. Damit können schnellere Durchlaufzeiten und auch bessere Strahlergebnisse erreicht werden. Allerdings bringt dieses Strahlmittel auch höheren Verschleiß. Durch Umrüstung der Turbinen auf den Werkstoff Hartmetall für Auskleidungen und andere Verschleißteile können sich deren Standzeiten mehrfach gegenüber Werkzeugstahl verlängern. Damit spart sich der Kunde häufige Maschinenstillstände.

marketSTEEL: Digitalisierung ist ein großes Thema. Wie treibt AGTOS das Thema voran?

Ulf Kapitza: Wie bei anderen Entwicklungen auch, immer zusammen mit dem Kunden. Denn Digitalisierung dient nur in dem Umfang, in dem der Kunde diese auch nutzt. Das fängt bei der Teileerkennung an, mittels derer werkstückspezifische Strahlprogramme automatisch ablaufen, und hört bei der Sammlung und Verarbeitung von Maschinendaten nicht auf.

marketSTEEL: Die EUROGUSS beginnt am 16.01.2018. Wie präsentiert sich AGTOS auf der Fachmesse?

Ulf Kapitza: Die EUROGUSS ist mittlerweile eine unserer wichtigsten Messen, daher zeigen wir eine kleine Muldenband-Strahlanlage. Sie steht stellvertretend für die Art unseres Maschinenbaus. Die Besucher sehen hier, wie robust und wartungsfreundlich AGTOS-Strahlanlagen sind. Wir freuen uns auf den regen Austausch mit neuen Interessenten und bestehenden Kunden. Besonders im Bereich des Aluminium-Strahlens haben wir einiges Neues zu berichten. Zudem ist der Service für Strahlanlagen ein großes Thema bei uns. Hier beraten wir die Kunden gern individuell über das beste Konzept.

 

Über AGTOS

AGTOS wurde im Jahr 2001 in Emsdetten gegründet. Mittlerweile arbeiten an den zwei Standorten über 160 Mitarbeiter. In Emsdetten, dem Hauptsitz des Unternehmens, erfolgt die Konzepterstellung sowie die Konstruktion der Schleuderrad-Strahlanlagen. Die Fertigung befindet sich im polnischen Ort Konin, in der Nähe von Poznan. Kürzlich erfolgte der Bau einer neuen Montagehalle mit großen Fundamentgruben sowie ein modernes Bürogebäude, was zur Verdoppelung der Produktionsfläche führte.

Neben neuen Schleuderrad-Strahlmaschinen werden hochwertige gebrauchte Strahlanlagen angeboten. Dies ist vorteilhaft für Unternehmen, die eine Strahlanlage sehr kurzfristig benötigen, oder diese nur temporär einsetzen.

Das in den Schleuderrad-Strahlanlagen verwendete Strahlmittel wirkt nicht nur auf den Werkstück-Oberflächen. Auch in den Strahlanlagen ist die abtragende Wirkung spürbar. Daher spielt der Service, also die Bevorratung und Lieferung sowie der Einbau von Ersatz- und Verschleißteilen eine große Rolle. Hinzu kommen Wartungs-, Reparatur- und Modernisierungsarbeiten auch an Maschinen anderer Hersteller. Diese werden stets von erfahrenem Fachpersonal ausgeführt.

Für die Ausrichtung auf neue Anwendungsfälle wurde das Testzentrum in Emsdetten deutlich erweitert und um weitere Maschinentypen ergänzt. Hier stehen derzeit mindestens sechs verschiedene Schleuderrad-Strahlanlagen für Testzwecke aller Art – darunter auch speziell für Aluminium-Werkstücke – zur Verfügung. Kunden nutzen dies gern, um Optimierungen im Strahlprozess zu erarbeiten.

www.agtos.de