Autor: von Alfons Woelfing

13.09.2017

Neue Plasma-Rohrschneidanlage besticht durch Präzision

Die SOMMER Maschinenbau GmbH, Spezialist und Hersteller für Rohrbiegemaschinen, stellt ihre Neuentwicklung im Bereich Rohrschneidanlagen vor: DRAGON. Die in den Standardlängen drei und sechs Meter erhältliche Maschine ist geeignet, um Rohre oder Profile bis zu 100 Millimeter zu schneiden. Dabei kann das Werkstück einfach abgelängt oder auch mit einer Kontur versehen werden, um als Anschlussstück zu fungieren. Vom einfachen Rundloch, über eckige oder ovale Löcher bis hin zur komplexen Aussparung lassen sich diese Geometrien beliebig auf dem Werkstück platzieren.

Die mitgelieferte Software wird auf einem Einzelplatz-PC installiert und ist einfach zu bedienen. Eine Vielzahl von Standard-Geometrien lassen sich abrufen. Eigene Schneidgeometrien lassen sich beispielsweise per STEP-Datei importieren und maßhaltig auf dem Werkstück positionieren. Auch eine Vervielfältigung der Geometrie bis hin zur Maximallänge ist möglich. Nach Fertigstellung der kompletten Geometrie erzeugt die Software den kompletten Arbeitsauftrag mithilfe der integrierten CAM-Schnittstelle. Eine Übertragung dieses Arbeitsauftrages erfolgt so zum Beispiel über USB oder (W)LAN. Standardmäßig ist die Anlage mit der Plasmaquelle HYPERTHEM POWERMAX 45 (XP) ausgerüstet. Alternativ können jedoch auch andere Plasmaquellen verbaut werden. Entsprechend den neuen Funktionen des Brenners lässt sich das Werkstück auch markieren.Aufwändige Zusatzmodule entfallen. Die integrierte Steuerung mit 10,1“ Touch Display entspricht der aktuellsten Generation. Starke und präzise Antriebe aller vier Achsen garantieren einen prozesssicheren Betrieb.

Die Plasma-Rohrschneidanlage DRAGON ist auch finanziell eine interessante Alternative zu einem deutlich teureren Rohrlaser. Außerdem besticht die Anlage durch ihre Präzision sowie die Flexibilität und das einfache Handling. Das Unternehmen präsentiert sich auf der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN vom 25. bis 29.9. in Düsseldorf in Halle 13, Stand F62.

Quelle und Foto: Sommer Maschinenbau GmbH