Autor: von Angelika Albrecht

07.08.2018

Handelsstreit USA-China bringt Metallmärkte durcheinander

In ihrem Rohstoffreport vom 6.8.2018 berichtet die Commerzbank von fallenden Preisen bei Industriemetallen zum Wochenbeginn. Grund hierfür sei der andauernde Handelsstreit zwischen den USA und China. Auf die Androhung der USA, auf chinesische Waren Zölle in Höhe von 200 Mrd. Dollar zu erheben, reagierte China mit einer eigenen Liste amerikanischer Produkte im Wert von 60 Mrd. Dollar, auf die sie Importzölle zwischen 5% und 25% erheben wolle.

Die Commerzbank geht davon aus, dass der Schlagabtausch der beiden Großmächte die Metallmärkte wohl noch lange in Atem halten wird und sich wesentlich auf die Metallpreise auswirken wird.

Quelle: Commerzbank Commodity Research / Vorschauphoto: marketSTEEL (AW)