Autor: von Alexander Kirschbaum

13.02.2018

ArcelorMittal Hochfeld: Neuer Konverter in Betrieb

Der deutsche Stahlerzeuger ArcelorMittal Hochfeld hat Ende Januar einen neuen LD(BOF)-Konverter in Betrieb genommen. Der von Primetals Technologies gelieferte Konverter verfügt über ein Abstichgewicht von 150 Tonnen und ersetzt den bisher genutzten Konverter „K2“.
 
Für die Aufhängung des Konverters wird nach Angaben von Primetals Technologies die wartungsfreie Vaicon Link 2.0 verwendet. Diese flexible und robuste Aufhängung sorge für eine gleichmäßige Lastaufnahme und gleiche wärmebedingte Verformungen aus. Ebenso komme eine neu entwickelte horizontale Vorrichtung für Messungen und Probenahme am gekippten Konverter zum Einsatz.
 
Quelle: Primetals Technologies  Bildtext: LD(BOF)-Konverter bei ArcelorMittal Hochfeld (Foto: Primetals Technologies)